Über mich

Der Sanftmut, die Kraft und die Eleganz, die Pferde in sich vereinen, faszinieren mich seit meiner Kindheit. Das Ziel meiner täglichen Arbeit mit den Pferden, ihren Besitzern und Trainern ist es, ihr Wohlergehen und ihre Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Hierfür ist es nicht nur wichtig, die Tiere artgerecht zu halten und zu füttern. Auch das tägliche Training muss an das Alter des Pferdes und sein physisches und psychisches Leistungsniveau angepasst sein. Die Basis für all das ist, dass das Pferd gesund ist. Meine Aufgabe als Pferdeosteopathin sehe ich darin, das natürliche Gleichgewicht von Gesundheit und Leistungsstärke zu erhalten und gegebenenfalls wiederherzustellen.

Werdegang

2015 - 2016
Ausbildung zur Pferdefachtherapeutin für Osteopathie und physiotherapeutisches Training am Lehrinstitut Maike Knifka.

2013 - 2017
Promotion im Fach der Agrarwissenschaften an der Vetsuisse Bern / Uni Bonn.

2011 - 2012
Anstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schweizer Nationalgestüt Avenches im Forschungsbereich Pferde und Bienen, Schwerpunkt Beratung, Ethologie und Haltung.

2005 - 2011
Studium der ökologischen Agrarwissenschaften und Pferdewissenschaften in Kassel und Göttingen.

Durch meine Ausbildung lernte ich, ganzheitliche Zusammenhänge zu erkennen, wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Forschung mit der Praxis zu verknüpfen und diese in Einklang mit den natürlichen Kreisläufen zu bringen.

Das erworbene Wissen möchte ich Ihnen und Ihren Pferden auf Ihrem gemeinsamen Weg mitgeben. Ich möchte Sie begleiten, hin zu einem harmonischen, leistungsstarken Miteinander ohne Zwang oder Schmerzen.